HOME / DESIGNER / STEELVOLL

STEELVOLL
Gabriella Nandori

steelvoll-halsreif-ring-trialla-2
extravagante Halskette in rot
Mandelförmige Ohrgehänge mit Perlen aus Chrysokoll und chrysopras, auswechselbarer Ohrstecker.

LEBEN

steelvoll-halsreif-ring-trialla-2

Belebt wird STEELVOLL von einer einzigen Person namens Gabriella Nandori, selbst und ständig kreativ, getrieben von immer neuen Ideen.

Während meines Studiums (Textildesign) an der Universität für Angewandte Kunst, Wien entwickelte ich die verschiedensten Produkte, die originär waren und sich auch bei kreativ denkenden und lebenden Menschen durchgesetzt haben. Ich brenne ein Leben lang dafür NEUES zu erschaffen.

2015 übersiedelte ich von Wien nach Berchtesgaden (Deutschland), die Werkstatt musste zurück bleiben, lediglich 2 Zangen begleiteten mich in die neue Heimat.

DENKEN

extravagante Halskette in rot

Was macht eine Designerin mit tausend Ideen im Kopf? Sie überlegt wie man mit 2 Zangen und Resten von Edelstahldraht aus alten Tagen eine neue Art Schmuck entwickeln kann. Das Endprodukt des Denkprozesses … Steelvoll Unikatschmuck.

Meine Schmuckstücke sind Realität gewordene Planetensysteme im Kleinformat. Frei und schwerelos schweben die PLANETAS in energetischen Bahnen am Körper der Trägerin. Sie fühlt sich rückerinnert, selbst ein Teil des Universums zu sein.

Die Schwingungen der Edelsteine erzeugen ein zarte Frequenz, die sich positiv auf Körper und Geist auswirken.
Neue Materialien umschwirren mich bereits, diese werden bald auch hier zu finden sein.

MACHEN

Mandelförmige Ohrgehänge mit Perlen aus Chrysokoll und chrysopras, auswechselbarer Ohrstecker.

Mein Anspruch nur Unikate zu schaffen macht mich aus. Ich war schon immer ein Ein-Frau-Betrieb und werde es auch bleiben.

Die Produkte entstehen in einem spontanen, unmittelbaren Prozess, wiewohl es vorab Skizzen gibt, die sich während des Arbeitsfortschrittes verändern. Somit ist jedes Modell ein Unikat und dazu bestimmt der Besitzerin ein außergewöhnliches Wertegefühl zu vermitteln.

„Triviale“ Materialien verwandeln sich mit Hilfe weniger Werkzeuge, wie Zangen, Klebstoff und Bohrer in originelle Schmuckstücke, die oftmals mit nur einem Handgriff selbst veränderbar sind und die sich überdies jeder leisten kann.